· 

Kirsch-Himbeer-Grütze

Kirschen sind wahre Vitaminbomben, sie sind reich an Vitamin C, B-Vitaminen und Folsäure. Darüber hinaus enthalten sie zahlreiche Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium.

 

Himbeeren enthalten viel an Vitaminen der B-Gruppe sowie Vitamin C. Außerdem weisen sie die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan und Eisen auf. Ihre Antioxidantien und Farbstoffe, die Flavonoide, haben gesundheitsfördernde Eigenschaften. Sie zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen. Im menschlichen Organismus wirkt die Himbeere außerdem entzündungshemmend, blutreinigend, beruhigend, adstringierend, fiebersenkend, harntreibend und schweißtreibend. So wird die Beere gerne bei gesundheitlichen Beschwerden und Krankheiten eingesetzt.

Kirsch-Himbeer-Grütze
Kirsch-Himbeer-Grütze

Zutaten (für 2 Personen):

  • 150 g Sauerkirschen
  • 125 g Himbeeren
  • 125 ml Sauerkirschnektar
  • 10 g Speisestärke
  • 25 g Minzschokolade (in Täfelchen zum Garnieren)
  • 100 ml Schlagsahne

Zubereitung:

  • Sauerkirschen waschen und entsteinen. Himbeeren verlesen. Vom Sauerkirschnektar 6 El mit Speisestärke anrühren. Den restlichen Saft zum Kochen bringen, angerührte Speisestärke und Obst unterrühren und aufkochen lassen. In eine Schüssel füllen und erkalten lassen.
  • Minzschokoladentäfelchen hacken. Schlagsahne steif schlagen und die Schokoladenstückchen unterheben. Die Sahne zur Grütze servieren. Nach Belieben mit Minzeblättchen garnieren.

Zurück zur Rubrik saisonale Gerichte ... <<< bitte hier anklicken/antippen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0