Scannen sie unseren QR-Code für die Rubrik: Gartenlexikon.

Anschließend können sie diese Seite dauerhaft

als Favoriten einrichten.


Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten

Das Pflanzenlexikon der Bienen

Die App für Bienenfreunde

mit der kostenlosen Bienen-App des BMEL mobil über Bienenfreundlichkeit informiert.

Download
Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten
......................................................
Zum Beispiel:
-Pollen-und Nektarmenge
-Ideale Licht-und Standortverhältnisse
-Blütezeiten und ergänzenden Hinweisen.
.......................................................
Bienenlexikon.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB


Wildbieneninseln - zur Verbesserung des Nahrungsangebotes für Wildbienen in Gärten der Stadt Bremen

Ein Projekt des Landesverbandes der Gartenfreunde Bremen e.V.

 

Wildbieneninseln – mehr Blütenvielfalt für eine bedrohte Hautflüglerfamilie.

  • Die Hälfte aller Arten steht auf der Roten Liste
  • Nicht alle Bienen liefern Honig.
  • Naturnahe Gärten bieten Rückzugsgebiete.
  • Wildbienenstauden für mehr Vielfalt.
  • Wichtige Pollenpflanzen für spezialisierte Wildbienen aus der Region:

 

Download
Wildbieneninseln - zur Verbesserung des Nahrungsangebotes für Wildbienen
Wildbieneninsel_01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'012.4 KB
Download
Nistplätze für Wildbienen & Co.
Ein Projekt des Landesverbandes der Gartenfreunde Bremen e.V. in Kooperation mit der Werkschule Burg-Grambke.
Nistplätze für Wildbienen & Co.pdf
Adobe Acrobat Dokument 839.1 KB

Liste blühender Stauden für den Garten und ihre Nützlinge

In der folgenden Liste sind Stauden angeführt, die bei Insekten, speziell bei:

  • Honigbienen (B), 
  • Wildbienen (WB)
  • Hummeln (Hu)
  • Wespen (We)
  • (Schweb-)Fliegen (Fl)
  • und Schmetterlingen (Schm) sehr beliebt sind.

Erläuterung:

  • i.S.: in Sorten
  • *: Wildpflanzen, auf gebietsheimische Herkunft achten.

 

Hinweis:

  • Wollen Sie mehr über die einzelnen Stauden nachlesen, so klicken Sie jeweils auf den deutschen Namen.
Deutscher Name Botanischer Name Blütenfarbe

Blütezeit

[Monat]

Höhe

[cm]

Standort

Nektar und

Pollen für
Alant Inula i. S. * gelb

VII-IX

40-200 Sonnig B, WB
Astern div. Aster i. S. blau, rosa

VI-XI

40-150 Sonnig

B, Hu, WB

Schm, We, Fl

Berglauch Allium montanum* rosa

VII-IX

20 Sonnig, trocken

B, Hu, WB

Bergminze Calamintha nep.* rosa

VII-IX

40 Sonnig, trocken

B, Schm

Blutweiderich Lythrum salicaria* karminrosa  VII-IX  80-100  Sonnig, feucht 

B, WB, HU

Schm, Fl 

Bohnenkraut Satureja i. S.* weiß, rosa VII-X 20 Sonnig, trocken B, Hu, Fl, Schm
Christrosen Helleborus i. S.*  weiß, rot  II-IV  30-50  Halbschatten B, Hu 
Currykraut Helichrysum italicum gelb VII-IX 50 Sonnig, trocken B, Hu, Fl
Drachenkopf Dracocephalum i. S.*  blau, rosa  VI-VIII  30  Sonnig, trocken  Hu 
Duftnessel Agastache foeniculum lila, weiß  VII-IX  60-100  Sonnig, trocken  B, Hu 
Edeldistel Eryngium i. S.* blau VII-IX 30-100 Sonnig, trocken B, Hu, WB
Ehrenpreis Veronica i. S.* blau V-VIII 20-80 Sonnig, Halbschatten B, WB, Fl
Färberkamille Anthemis tinctoria*  gelb  VI-IX  40  Sonnig, trocken  B, WB, Fl 
Fenchel Foeniculum vulgare  gelb  VII-IX  80-100  Sonnig  WB, We, Fl 
Fetthenne Sedum i. S.*  diverse  V-X  15-60  Sonnig, trocken  B, WB, Hu, We 
Fingerhut Digitalis i. S.*  diverse  VI-VIII  30-150  Sonnig, Halbschatten  WB, Hu 
Fingerkraut Potentilla i. S.*  diverse  V-VIII  10-50  Sonnig  B, WB 
Flockenblumen Centaurea i. S.*  lila  VI-VIII  40-80  Sonnig  B, WB, Hu, We, Schm 
Gamander Teucrium i. S.*  rosa  VI-VIII  20-50  Sonnig, trocken  WB, Hu 
Glockenblumen Campanula i. S.* blau  VI-IX  20-100  Sonnig, Halbschatten  B, WB, Hu 
Goldrute Solidago i. S. gelb  VII-X  40-80  Sonnig  B, WB, We, Fl, Schm 
Graslilie Anthericum liliago*  weiß  V-VI  50  Sonnig, trocken  Schm 
Habichtskraut Hieracium aurantiacum*  orangerot  VI-VIII  30  Sonnig  B, WB 
Hauhechel Ononis spinosa* rosa VI-IX 40 Sonnig, trocken B, WB
Hungerblümchen Draba aizoides* gelb III-IV 10 Sonnig, trocken B, WB
Indianernesseln Monarda i. S.*  diverse  VII-IX  80-130  Sonnig  B, Hu 
Jakobsleiter Polemonium caeruleum  blau  VI-VII  60  Sonnig, Halbschatten  Schm 
Junkerlilie Asphodeline lutea  gelb  V-VI  50-100  Sonnig, Halbschatten  Schm, Hu 
Katzenminzen Nepeta i. S.*  violett, rosa  VI-IX  30-80  Sonnig  B, Hu, WB 
Knöterich Polygonum i. S.*  weiß, rosa  VI-IX  30-100  Sonnig, frisch  WB, Fl, Schm 
Königskerzen Verbascum i. S.* diverse  VI-IX  60-200  Sonnig, trocken  B, WB, Fl 
Kopflauch Allium sphaerocephalon weinrot  VI-VIII  40  Sonnig, trocken  B, Hu, WB 
Kugeldistel Echinops ritro  blau  VII-IX  80-100  Sonnig, trocken  B, WB, Hu, We, Schm 
Kuhschelle Pulstilla vulgaris  violett  III-IV  20  Sonnig, trocken  B, WB, Hu 
Lavendel Lavandula angustifolia violett  VI-VIII  30-60  Sonnig, trocken  Bu, Hu, Schm 
Lein Linum perenne*  zartblau  VI-VIII  60  Sonnig, trocken  B, Hu 
Leinkraut Linaria purpurea violett VII-X 70 Sonnig, trocken WB
Löwenmäulchen Antirrhinum hispanicum weiß  VII-X  20  Sonnig, trocken  Hu 
Lungenkraut Pulmonaria i, S.* div. III-V 20-50 HSch Hu, WB, Schm
Mädchenauge Coreopsis verticillata gelb VI-IX 50 S B, Hu
Malven Malva i. S.*  rosa, weiß  VI-X  50  B, WB, Hu 
Minzen Mentha i. S.* rosa VI-VIII 50-100 S B, Hu, Schm, Fl
Nelken Dianthus i. S.* rosa, weiß VI-IX 20-50 S Schm
Nelkenwurz Geum i. S.* gelb, orange V-VII 20-40 frisch B, WB
Ochsenzunge Anchusa azurea blau V-VI 100 S, trocken Hu
Ochsenauge Buphthalmum salicif.* gelb VI-IX 50 S B, WB
Odermennig Agrimonia Eupatoria* gelb VI-VII 40-50 S, HSch B, Hu, Fl
Oregano Origanum vulgare* rosa VII-IX 20-40 S, trocken Hu, WB, We, Fl
Prachtkerze Gaura lindheimeri weiß VII-X 60-80 S, trocken Schm
Präriemalve Sidalcea i. S.  rosa, weiß  VI-VIII  70-90  B, WB, Hu 
Rosenwaldmeister Phuopsis stylosa pink VI-VIII 30 S, HSch Schm
Salbei Salvia i. S.* div. V-X 40-80 S Hu, WB, Schm
Samtnelke Lychnis coronaria  karminrot  VI-VIII  60  Schm 
Sandglöckchen Jasione laevis* hellblau VI-VII 40 S, trocken B, WB
Scabiosen Scabiosa i. S.* div. VII-IX 30-70 S B, WB, Hu
Schleifenblume Iberis sempervirens weiß IV-V 20 S, trocken B, Hu, Schm
Schuppenkopf Cephalaria gigantea gelb VII-VIII 200 S, frisch B, Hu
Seifenkraut Saponaria i. S.* rosa V-IX 30-80 S Nachtfalter
Sommeranemone Anemone i. S.* weiß, rosa VII-X 50-100 S, HSch B
Sonnenauge Heliopsis scabra gelb, einfach VII-IX 100 S B, Hu
Sonnenblumen Helianthus i. S. gelb VII-IX 100-200 S B, Hu, Fl, Schm
Sonnenbraut Helenium i. S. gelb, rot VII-IX 50-130 S B, Hu, Fl
Sonnenhut Echinacea purpurea rot, weiß VII-IX 70 S B, Hu, Fl
Sonnenröschen Heliathemum i. S.* div. V-VIII 20 S, trocken WB
Spornblume Centhrantus ruber rot, weiß VI-IX 50-50 S, trocken B, Schm
Steinkraut Alyssum saxatile* gelb IV-V 15 S, trocken B, WB
Sterndolde Astrantia Major* weiß VI-VIII 60-80 HSch B, Hu, Fl, Schm
Stockrose Alcea rugosa gelb, einfach V-IX 200 S, trocken B, Hu
Storchschnabel Geranium i. S.* rosa, weiß VI-X 20-60 div. B, WB
Teufelsabbiss Succisa pratensis* blauviolett VI-X 50 S, frisch B, WB, Schm
Thymian Thymus i. S.* rosa, weiß V-IX 5-20 S, trocken B, Hu, We, Schm
Vergissmeinnicht Brunnera macrophylla blau IV-VI 40 HSch WB, Fl, Sch
Wasserdost Eupatorium i. S.* rosa, weiß VII-X 60-200 S, frisch B, Schm
Weidenröschen Epilobium angustif.* rosa VII-IX 100 S, frisch WB, Hu, Schm
Witwenblume Knautia macedonica weinrot VII-IX 70 S, trocken B, Hu, WB, Fl
Wolfsmilch Euphorbia i. S.* gelb IV-IX 20-120 S Schm, Fl
Ysop Hyssopus officinalis blau VII-VIII 50 S, trocken B, Hu

Lexikon der Gartentipps

Bitte hier klicken!

.......................

Publikationen

Bitte hier klicken!

.......................

Veranstaltungen

Bitte hier klicken!


Zweck und Aufgaben des Landesverbandes

Der LGB fördert die Kleingärtnerei und setzt sich für die Stärkung von Natur und Umwelt ein.
Er fördert die Inklusion aller Menschen, eine Bildung für nachhaltige Entwicklung und schließlich die Gesundheit der Bevölkerung.

 

Präambel

Die Satzung - Verfassung - bestimmt Aufgaben und Zweck des Landesverbandes als eingetragener Verein.

Dieser handelt durch seine gewählten Organe Vorstand und Gesamtvorstand, legitimiert und kontrolliert durch die Delegiertenversammlung.

 

Den wachsenden Ansprüchen an das Kleingartenwesen und dem steten Wandel in der Gesellschaft soll die aktuelle Fassung Rechnung tragen. Gleichzeitig dient sie dazu, den Vereinen als Mitgliedern des Landesverbandes ein hohes Maß an Teilhabe und Mitbestimmung zu gewährleisten. Maßstab ist die Gestaltung eines zukunftsfähigen Kleingartenwesens auf ideeller Basis. Dabei steht die Interessenvertretung der Gartenfreunde ebenso im Fokus, wie das Wirken für Mensch und Natur - bis in die Mitte unserer Gesellschaft.

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für jeden.

Zur weiteren Information können sie hier per Link die Satzung des Landesverbandes der Gartenfreunde Bremen e.V. nachlesen.

Aktueller Bauindex vom:

01.10.2017

 

29,174

 

Der aktuelle Bauindex ändert sich zweimal jährlich, immer zum

01.05. und 01.10. des Jahres.

...................................................

Öffentliche Veranstaltungen:

Bitte hier klicken!

..................................................

Hartmut Clemen
Hartmut Clemen

Leiter des Beratungszentrums Garten

..................................................................

 

Tipps aus der Fachberatung

Bitte hier klicken!


Bitte jeweils auf den Beitrag klicken!

Gartenpraxis

Gartenkalender

Gartenkalender-Archive


Scannen sie unseren QR-Code für die Rubrik: Startseite.

Anschließend können sie diese Seite dauerhaft

als Favoriten einrichten.